Aufklärender Hinweis Die beschriebenen Wirkungen des HeilSchutz sind biophysikalische Vorgänge im nicht sichtbaren feinstofflichen Körper, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Von der Schulmedizin wird der HeilSchutz als nicht notwendig eingestuft, da sie die Existenz feinstofflicher Körper ablehnt. Alle getroffenen Aussagen über Eigenschaften und Wirkungen des HeilSchutz beruhen auf den Erfahrungswerten biophysikalischer Tests mit dem Biofeldtest und mit der Kinesiologie, sowie den Erkenntnissen hellsichtiger Personen. Hierzu gibt es keinen hinreichend gesicherten Wirksamkeitsnachweis. © Schneider GmbH 2012 Videos   Vorträge zum Thema HeilSchutz  Ferntherapie mittels Quantenverschränkung zwischen Blutprobe und Spender  Dieter Schneider Videolänge 30 Minuten DGEIM NetzwerkForum, Heidelberg, 2012